header

Nach dem Vorbild der bundesweiten SchulKinoWochen, die VISION KINO - Netzwerk für Film und Medienkompetenz schon seit zehn Jahren auch im Landkreis Hassberge sehr erfolgreich durchführt, startet nun dieses Projekt bereits zum zweiten Mal. Ebenfalls unter der Leitung von VISION KINO wird das Projekt durchgeführt in Kooperation mit dem Capitol-Kino Zeil, der KurzFilmAgentur Hamburg, gefördert von der Filmförderungsanstalt und unterstützt von der Bildungsregion Hassberge.

Studierende der Sankt-Christophorus-Fachakademie für Sozialpädagogik begleiten die KiTa Kino Woche. Sie erarbeiten einen roten Faden und begleiten das Programm medienpädogisch. Dadurch wird das "Erlebnis Kino" ein ganz besonderes für die Kinder.

Fachwissen dafür haben sich Studierende der FAKS und interessierte Erzieher und Erzieherinnen aus den teilnehmenden KiTas bei einer eintägigen Fortbildung geholt.

Daniel Stümpfig, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Würzburg, erfahrener Referent und Begleiter der Schulkino-Wochen in Bayern und Baden-Württemberg, medienpädagogische Begleitung der KitaKinoWoche im Landkreis Haßberge 2019 führte diese Fortbildung an der FAKS durch. 

Die Fortbildungsteilnehmer bekamen Tipps und Informationen, wie sich ein Kinobesuch in den Kindergartenalltag integrieren lässt und wie man eine gemeinsame Filmsichtung vor- und nachbereiten kann: Welche praktischen Möglichkeiten gibt es? Wie kann man das Gesehene auf den kindlichen Alltag beziehen und dadurch auch zu eigenen Aktivitäten anregen? Ebenso wurde Gelegenheit zu einem regen Austausch zum aktuellen Filmprogramm der Zeiler KitaKinoWoche 2020 auf der Basis der Erfahrungen und Ideen aller Teilnehmer gegeben. 

Wenn Sie sich dafür interessieren, mit Kindern Ihrer Einrichtung an der KiTa Kinowoche teilzunehmen, finden Sie weitere Informationen unter folgenden Links: 

https://zeil-hassberge.kitakinowochen.de/ https://www.visionkino.de/projekte/pilotprojekt-kitakinowoche/

„Gallisches Dorf“ in Haßfurt spielt in Bayern eine besondere Rolle

Seit September 2019 bietet die Sankt-Christophorus-Fachakademie für Sozialpädagogik in Haßfurt im Rahmen eines Modellversuches des Kultusministeriums die „Fachschule für Grundschulkindbetreuung“ an. 13 weibliche und vier männliche Schüler finden hier ihren Weg zur pädagogischen Fachkraft in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe z.B. dem klassischen Hort oder in schulischen Einrichtungen (offene bzw. gebundene Ganztagesbetreuung). Nach einer einjährigen Vollzeitausbildung mit integrierten Praktika findet ein Jahr als Berufspraktikum in einer frei gewählten Einrichtung statt

­